. .

Gemeinde

Die Gemeinde Geraberg im Ilm-Kreis im Freistaat Thüringen liegt am Nordhang des Thüringer Waldes in 400 bis 500 m ü.NN.

Der über 750 Jahre alte Ort erstreckt sich über 4 km entlang dem Flusslauf der Zahmen Gera.

Die ca. 2500 Einwohner wohnen in landestypischen Fachwerkhäusern und traditionell schieferbekleideten Altbauten sowie in modernen Wohnparks.

Geraberg ist Sitzgemeinde der Verwaltungsgemeinschaft "Geratal".

Bilder aus Geraberg

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie Informationen über die Gemeindeorgane, öffentliche Einrichtungen und weitere Institutionen.

  • Gemeindeverwaltung

    Informationen zum Ort, Anschriften und Telefonnummern, sowie Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung
     
  • Bürgermeister und Gemeinderat

    Namen und Anschriften des Bürgermeisters, der Beigeordneten und der Mitglieder des Gemeinderates, Mitglieder der Gemeinschaftsversammlung der VG "Geratal", Ausschüsse der Gemeinde
     
  • Satzungen der Gemeinde

    Informationen über die vom Gemeinderat beschlossenen Gemeindesatzungen
     
  • Partnergemeinden

    Geraberg unterhält partnerschaftliche Beziehungen zu den Gemeinden:
    Lahnau (Hessen)
    Morbach (Rheinland-Pfalz)    (siehe auch unter www.partnerschaft-morbach.de)
    Pont-sur-Yonne (Frankreich)
     
  • Geraberg unterstützt gemeinsam mit den Partnergemeinden Morbach und Pont-sur-Yonne Projekte der Mali-Hilfe.
     
  • Übersichtsplan von Geraberg

    Lageplan der öffentlichen Einrichtungen wie Schulen, Gasthäuser, Sportstätten sowie der sozialen Einrichtungen
     
  • Verwaltungsgemeinschaft Geratal

    Geraberg ist Verwaltungssitz der "Verwaltungsgemeinschaft Geratal". Zu ihr gehören die Gemeinden Geraberg, Elgersburg, Martinroda, Angelroda und Neusiß. Informationen zur Verwaltungsgemeinschaft erhalten Sie auf dieser Seite.
     
  • Broschüre "Natürlich Geraberg"

    Weitere Informationen zu unserer Gemeinde erhalten Sie in dieser aktuellen Broschüre, die Sie betrachten oder herunterladen (PDF, 4.5 MB) können.